rc-weidenbach GbR
St. Johannesstr 178
41849 Wassenberg
Tel.: 0 24 32 - 90 75 28
Erreichbarkeit:
Mo-Fr: 10:00-17:00 Uhr
Di: 10:00-14:00 Uhr
    
Online-Shop » RC-Boot » Bausatz » HMS Warrior 1:100 BaukastenAnmelden |  Versand  |  Kasse   
Kategorie Modellbau RC-CarKategorie Modellbau RC-FlugzeugKategorie Modellbau RC-HubschrauberKategorie Modellbau RC-ZubehörKategorie Modellbau RC-BootKategorie Modellbau RC-Toys

Modellbau

SonderangebotAngebote->


RC-Car

->

RC-Flugzeug

->

RC-Hubschrauber

->

RC-Zubehör

->

RC-Boot

->
  Bausatz
  Ready to Ride
  Zubehör

RC-Toys

->

Ersatzteilfinder

Schnellsuche

Suchbegriff / ArtNr.:
Spannweite (in mm):
bis
Motorgröße (in inch):
Preis zwischen:
und

Suche in:
Hersteller:

erweiterte Suche

Informationen

Liefer- und Versandkosten

Lieferzeiten

Privatsphäre und Datenschutz

Unsere AGB

Kontakt

Impressum

Über Uns

Batterien / Verpackung

Rechtliches

Vertragsschluss

Info zum Widerruf
 Formblatt Widerruf

Sitemap

Modellbau-Seiten

LRP Aktuell Händler

HMS Warrior 1:100 Baukasten


[9-BB0512]

Bild zu Billing Boats
Bild zu Frage zum Produkt...Frage zum Produkt...
Bild zu Produktdarstellung HMS Warrior 1:100 Baukasten
Für eine größere Darstellung und mehr Bilder klicken Sie auf das Bild!
523,90 €
inkl. 19% MwSt zzgl. Versand*

Bild zu Versandkostenfrei
∗Festland Deutschland



Bild zu Lieferbar in 2 bis 5 Tagen:
Das Produkt ist von unserem Lieferanten ab Lager verfügbar gemeldet worden.
Lieferung: 06.12.16-12.12.16

Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Mit dem Bau der HMS Warrior beantworteten die Briten das aggressive Schiffbauprogramm der Franzosen, in dessen Rahmen das erste Panzerschiff, die La ...

Beschreibung:

Billing Boats HMS Warrior 1:100 Baukasten, BB0512


Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Mit dem Bau der HMS Warrior beantworteten die Briten das aggressive Schiffbauprogramm der Franzosen, in dessen Rahmen das erste Panzerschiff, die La Gloire, aus der Hand des brillanten Konstrukteurs Stanislas Charles Henri Dupuy de Lome entstand.

Entschlossen, dieser Herausforderung angemessen zu begegnen, ließ der erste Lord der britischen Admiralität, Sir John Somerset Pakington, ein Schiff bauen, dass in seiner Qualität, Geschwindigkeit, Größe, Bewaffnung und Panzerung dem Gegner so weit überlegen sein sollte, dass es für Frankreich völlig außer Frage stand, Großbritannien in eine Auseinandersetzung auf See zu verwickeln. Als die HMS Warrior am 1. August 1861 unter dem Kommando von Kapitän Arthur Auckland Leopold Pedro Cochrane in Dienst gestellt wurde, war sie das größte Schiff der Welt und mit einer Verdrängung von 9.210 Tonnen ganze 60 % größer als die La Gloire. Nachdem die ersten Erprobungsfahrten abgeschlossen waren, wurde die Warrior geringfügigen Veränderungen unterzogen. Im Juni 1862 nahm die Warrior den aktiven Dienst im Kanalgeschwader auf, patrouillierte die Küstengewässer und segelte nach Lissabon und Gibraltar. Die Warrior hatte eine wahre Revolution im Schiffbau der damaligen Zeit ausgelöst. Bereits 1864 folgten schnellere Schiffe, mit größeren Kanonen und stärkerer Panzerung. Ab 1871, nun längst nicht mehr auf der Höhe der Zeit, versah die Warrior untergeordnete Aufgaben im Küstenschutz und in der Reserve der Marine. Als im Mai 1883 festgestellt wurde, dass Fock- und Großmast erhebliche Mängel aufwiesen und eine Reparatur als unrentabel angesehen wurde, schied die Warrior endgültig aus dem Seedienst aus und wurde schließlich 1904 unter dem Namen Vernon III einer Marineschule zugewiesen.

Zur Verschrottung freigegeben, ließ sie sich im Jahre 1924 aufgrund fehlender Nachfrage zunächst nicht verkaufen. Im März 1929 wurde sie in die Marinewerft Pembroke gebracht, wo sie unter der Bezeichnung Oil Fuel Hulk C77 als schwimmendes Öldepot verwendet wurde. Im Jahre 1978 war die Warrior das letzte Schiff der „Black Battlefleet“ – der 45 Eisenrümpfe, die zwischen 1861 und 1877 für die Royal Navy gebaut wurden.

Die Warrior ist ein schönes Bausatzmodell aus Holz, mit doppelt beplanktem Rumpf, Kanonen aus Messing, Blöcken aus Holz, feinen Messing-Ätzteilen und einer gegossenen Galionsfigur. Das Modell ist ein vorbildgetreuer Nachbau des Schiffes, das heute in Portsmouth zu sehen ist.

Technische Daten:
- Maßstab 1:100
-Länge 1470 mm
- Höhe 673 mm
- Breite 388 mm
- Beplankung doppelt

Bisher besucht:

ACHTUNG: Kein Spielzeug. Nicht für Kinder unter 14 Jahre geeignet. Enthält verschluckbare Kleinteile. Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen. Unbedingt Bedienungsanleitung lesen.
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.
Bitte beachten Sie: Alle genannten Angaben und Bilder zum Produkt sind Hersteller-Informationen und können ggf. abweichen. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
Alle Grafiken und Warenzeichen auf diesen Seiten unterliegen dem Recht der jeweiligen Eigentümer.
Am Montag, 22. April 2013 wurde HMS Warrior 1:100 Baukasten zum Modellbau Shop hinzugefügt
Bild zu Bewertungen zu Billing Boats HMS WarriorBild zu Druckansicht von Billing Boats HMS Warrior

Warenkorb... ⇒

Ihr Warenkorb ist leer.
Bild zu Versandkostenfrei
Versandkostenfrei ab 250,00 € (Deutschland)

Hersteller

Hersteller Info

Bild zu Billing Boats
Billing Boats Homepage
Mehr Produkte

Kraftstoff

Modellbausprit Nitro Kraftstoff
Kein Versand. Keine Abgabe an Personen unter 18 Jahren

Zahlungssysteme

Vorkasse

Bild zu Sofortüberweisung

Bild zu PayPal

Ihr Bestellvorgang wird durch ein SSL-Zertifikat geschützt.

mehr Information

Award

Marktplatz Mittelstand - rc-weidenbach
ShopFinder.info - So macht Modellbau Spass
Copyright © 2008-2016 rc-weidenbach GbR